Dies und Das

Seniorenrat: Ingrid Herden neue Vorsitzende

Die neue Vorsitzende des Seniorenrates, Ingrid Herden, und ihre beiden Stellvertreter Rainer Düwel (rechts) und Dr. Jürgen Schroeder.

Der Seniorenrat der Stadt Ratingen hat eine neue Vorsitzende: Das Gremium wählte in der Sitzung am 6. November die bisherige Stellvertreterin Ingrid Herden (62) zur Nachfolgerin des verstorbenen Dr. Helmut Freund.

 

Wie ihr Vorgänger ist die neue Vorsitzende von Hause aus Juristin. Bis 2018 war sie bei der Bundeswehr in unterschiedlichen Bereichen tätig und leitete zuletzt das Karrierecenter in Düsseldorf mit rund 400 militärischen und zivilen Beschäftigten in NRW. Ingrid Herden freut sich auf ihre neuen Aufgaben als Vorsitzende, ihr sind eine offene Kommunikation und Transparenz besonders wichtig. „Die Arbeit des Seniorenrates findet in der jetzigen Zeit unter erschwerten Bedingungen statt. Umso mehr ist es uns ein großes Anliegen, als Ansprechpartner für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger zur Verfügung zu stehen und sich für ihre Belange in Ratingen besonders einzusetzen.“

 

Da nach dem „Aufstieg“ von Ingrid Herden zur Vorsitzenden ein Stellvertreter-Platz frei geworden war, wurden die Mitglieder des Seniorenrates erneut zur Stimmabgabe gerufen: Sie wählten Rainer Düwel (66) zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Der Jurist und Wohnungswirt ist Vorsitzender des Prüfungsausschusses für die Immobilienkaufleute bei der IHK in Düsseldorf und erklärte nach seiner Wahl: „Ich möchte gerne meinen Teil dazu beitragen, wenn wir im Seniorenrat gemeinsam Dinge anpacken und voranbringen.“

 

Komplettiert wird der Vorstand des Seniorenrates durch den bisherigen, weiteren Stellvertreter Dr. Jürgen Schroeder (82). Als langjähriger und erfahrener Stellvertreter will er die beiden „Neuen“ im Vorstand nach Kräften unterstützen.