...für Ratinger ab 60

Das Jahr 2017 soll Ihnen gute Gesundheit, viel Glück und Erfolg bringen.

v.l.n.r. Professor Robert Martin Lichter, Helli-Brigitte Kuklick, Siegfried Reuter, Suse Nowka, Anneliese Robertz, Karin Weidner-Hegenbarth, Dr. Jürgen Schroeder, Marga Erkes, Andreas Dick, Dr. Helmut Freund und Frau Oppenberg, die Geschäftsführerin des Seniorenrates. Es fehlt Günter Ziebell


Aufgaben und Ziele

Der Seniorenrat vertritt die Interessen der über 60jährigen in Ratingen in allen Bereichen der Kommunalpolitik und des öffentlichen Lebens. Er setzt sich für die Belange der älteren Generation ein: durch Anregungen, Anfragen, Empfehlungen und Stellungnahmen an den Rat der Stadt, die Bezirksvertretungen sowie die Verwaltung. Er macht Probleme sichtbar, erarbeitet Lösungsvorschläge und sorgt mit für ihre Erledigung.


Er berät und unterstützt alle im Bereich der Seniorenarbeit tätigen öffentlichen und privaten Gremien und Einrichtungen.

 

Der Seniorenrat will die Möglichkeiten der älteren Menschen in Ratingen zur Teilnahme am gesellschaftlichen und kulturellen Leben verbessern und ausweiten. Er will den demografischen Wandel mitgestalten und bei einer demografie-orientierten Kommunalpolitik mitwirken.


Die Tagesordnung können Sie ca. 14 Tage vor der Sitzung im Ratsinformationssystem unter http://ris.ratingen.de/  einsehen.



Seniorenrat-Sprechstunde

Der Seniorenrat bietet in regelmäßigen Abständen Gesprächsstunden mit interessierten Senioren in den Räumen der Seniorentreffs. Termine entnehmen Sie unter der Rubrik "Termine".